Deutschland

Futtermittelzusatzstoffe


Die firmeneigene Produktionsanlage der Spiess-Urania Chemicals GmbH in Hamburg besitzt eine Zulassung als Herstellerbetrieb für anorganische Kupfersalze in der Anwendung als Futtermittelzusatzstoff gemäß Artikel 10 der Verordnung (EG) 183/2005 (Futtermittelhygieneverordnung).

 

Die Verordnung (EG) Nr. 1831/2003 regelt die Zulassung, das
Inverkehrbringen und die Verwendung von Futtermittelzusatzstoffen.

 

Die für Spiess-Urania Chemicals GmbH erteilte Zulassungs-Kennnummer lautet α DE HH 029423.

 

Futtermittelzusatzstoffe spielen in der modernen Landwirtschaft eine wichtige Rolle. Sie nehmen folgende Aufgaben wahr:

  • die Beschaffenheit der tierischen Erzeugnisse zu optimieren

  • die Beschaffenheit des Futtermittels zu verbessern

  • den Ernährungsbedarf der Tiere zu decken

  • die Tierproduktion, die Leistung und das Wohlbefinden der Tiere, insbesondere durch Einwirkung auf die Magen- und Darmflora oder die Verdaulichkeit der Futtermittel, zu verbessern

 

Für diese Anwendung bietet Spiess-Urania Chemicals GmbH Basisches Kupfer-(II)-carbonat, Monohydrat an.