Deutschland

Folicur

Fungizid

Spritzmittel gegen pilzliche Krankheiten in Weizen, Gerste und Roggen.


Folicur ist ein breit wirkendes Fungizid (Ergosterol-Biosynthese-Hemmer) mit systemischen Eigenschaften gegen pilzliche Krankheiten in Getreide. Es wirkt sowohl vorbeugend (protektiv) als auch befallsstoppend (kurativ bzw. eradikativ) und hat eine Wirkungsdauer von mehreren Wochen.

 

 

Informationen

 

 

Zulassungsnr.:

034028-00

Wirkstoffe:

250 g/l Tebuconazol (25,9 Gew.-%)

Formulierung:

Emulsion, Öl in Wasser (EW)

Bienen:

nicht bienengefährlich (B4)

Artikelnummer/
Packungsgröße:

Nur im Folicur Don-Q Pack erhältlich.

Piktogramm:

GHS05, GHS07, GHS08, GHS09

Signalwort:

Gefahr

 

 

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete

 

Pflanzen/ObjekteSchadorganismen/Zweckbestimmung
GersteEchter Mehltau (Erysiphe graminis),
Blattfleckenkrankheit (Rhynchosporium secalis),
Netzfleckenkrankheit (Pyrenophora teres),
Zwergrost (Puccinia hordei)
Roggen Echter Mehltau (Erysiphe graminis),
Blattfleckenkrankheit (Rhynchosporium secalis),
Braunrost (Puccinia recondita)
Weizen Echter Mehltau (Erysiphe graminis),
Braunrost (Puccinia recondita)
Weizen (ausgenommen Hartweizen)Fusarium-Arten (Ährenbefall,
Verminderung der Mykotoxinbildung)

 

 

Warnhinweis

Bitte beachten Sie die Warnhinweise/-symbole in der Gebrauchsanleitung.
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.