Deutschland

Valbon

Fungizid

Wasserdispergierbares Granulat gegen Phytophthora infestans an Kartoffeln.


Valbon ist ein lokalsystemisches Spritzmittel mit hervorragender vorbeugender (protektiver) sowie heilender (kurativer) Wirksamkeit gegen Kraut- und Knollenfäule an Kartoffeln.
Valbon enthält zwei sich ergänzende Wirkstoffe:
Benthiavalicarb ist ein lokalsystemischer Wirkstoff mit kurativer und protektiver Wirkung, dringt in Blatt und Stängel ein und breitet sich lokalsystemisch in der Pflanze aus. Benthiavalicarb hat einen neuartigen Wirkungsmechanismus, der an mehreren Wirkorten im Pilz eingreift.
Mancozeb hat als Kontaktfungizid eine vorbeugende Wirkung.
Valbon hat eine lange Wirkungsdauer, ist nach einer Stunde regenfest, sehr gut pflanzenverträglich und kann weitgehend unabhängig von der Temperatur eingesetzt werden.

 

Informationen

 

Zulassungsnr.:

025307-00

Wirkstoffe:

700 g/kg Mancozeb (70,0 Gew.-%),
15,6 g/kg Benthiavalicarb (1,56 Gew.-%)
(= 17,5 g Benthiavalicarb /kg als Isopropylester)

Formulierung:

Wasserdispergierbares Granulat (WG)

Bienen:

nicht bienengefährlich (B4)

Artikelnummer/
Packungsgröße:

21931
1 x 16 kg Sack

Auch im Valbon Speed enthalten.

Piktogramm:

GHS07, GHS08, GHS09

Signalwort:

Achtung

 

Von der Zulassungsbehörde festgesetztes Anwendungsgebiet

 

Pflanzen/ObjekteSchadorganismen/Zweckbestimmung
KartoffelnKraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans)

 

Warnhinweis

Bitte beachten Sie die Warnhinweise/-symbole in der Gebrauchsanleitung.
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.