Deutschland

Efilor

Fungizid/Wachstumsregler

Fungizid gegen Wurzelhals- und Stängelfäule (Leptosphaeria maculans), Rapsschwärze (Alternaria brassicae), Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum) an Raps, sowie zur Wuchshöhenregulierung bzw. Verbesserung der Stand- und Winterfestigkeit von Raps.


Zur Vermeidung von Nachteilen ist die genaue Beachtung der Gebrauchsanleitung wichtig.


EFILOR besteht aus den zwei unterschiedlichen Wirkstoffen Boscalid und Metconazol. Boscalid wird nach der Applikation auf die Pflanze über das Blatt und den Stängel aufgenommen, bindet an die Wachsschicht und wird translaminar im Blatt verlagert. Metconazol dringt sehr schnell in die Pflanze ein und wird in der Pflanze mit dem Saftstrom aufsteigend verteilt. Einmal in die Pflanze eingedrungen ist der Wirkstoff vor nachfolgendem Regen geschützt.
Boscalid verhindert bei Neuinfektionen die Sporenkeimung und zeigt eine hemmende Wirkung auf die Keimschlauchausbildung. Zudem wird das Myzelwachstum und die Sporulation der pilzlichen Schaderreger verhindert. Metconazol wirkt sowohl vorbeugend als auch bei beginnendem Befall. Eine besondere Stärke von Metconazol ist die kurative Wirkung, wodurch vorhandene Infektionen bekämpft werden und die weitere Ausbreitung verhindert wird. Zusätzlich zur sicheren Bekämpfung von Pilzkrankheiten bremst EFILOR das Längenwachstum, verbessert dadurch die Winterfestigkeit bzw. die Standfestigkeit im Frühjahr und führt zu einer homogenen Blüte.
EFILOR zeichnet sich durch eine sehr gute Wirkung gegen Wurzelhals- und Stängelfäule (Leptosphaeria maculans), Rapsschwärze (Alternaria brassicae) und Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum) an Raps aus. Bei vielen Fungiziden besteht generell das Risiko des Auftretens von wirkstoffresistenten Pilzstämmen. Deshalb kann unter besonders ungünstigen Bedingungen eine Veränderung in der Wirksamkeit des Mittels nicht ausgeschlossen werden.
Die von der BASF empfohlenen Aufwandmengen, Spritzintervalle und maximale Anzahl der Anwendungen sind unbedingt einzuhalten.

 

 

Informationen

 

Zulassungsnr.:

007024-00

Wirkstoffe:

133 g/l Boscalid,
60 g/l Metconazol

Formulierung:

Suspensionskonzentrat (SC)

Bienen:

nicht bienengefährlich (B4)

Artikelnummer/
Packungsgröße:

25933
4 x 5 l

Piktogramm:

GHS08

Signalwort:

Achtung


 

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete

 

 

Pflanzen/ObjekteSchadorganismen/Zweckbestimmung
RapsWinterfestigkeit , Wurzelhals- und Stängelfäule (Leptosphaeria maculans) , Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum) , Rapsschwärze (Alternaria brassicae) , Standfestigkeit

 

Warnhinweis

Bitte beachten Sie die Warnhinweise/-symbole in der Gebrauchsanleitung.
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.