Deutschland

Sumimax

Herbizid

Spritzmittel gegen Windhalm und dikotyle Unkräuter in Winterweichweizen.


Sumimax
ist ein Spritzmittel zur Bekämpfung von Windhalm und Unkräutern in Winterweichweizen im Herbst. Sumimax hemmt das an der Chlorophyllsynthese beteiligte Enzym Protoporphyrinogen-Oxidase (PPO). In den Zellen empfindlicher Schadpflanzen entstehen aggressive Sauerstoffradikale, die die Zellmembranen zerstören. Sumimax hat sowohl Boden- als auch Blattwirkung. Die Bodenwirkung beruht auf der Kontaktwirkung zwischen der wirkstoffhaltigen Oberbodenschicht und dem jungen, durchstoßenden Ungras bzw. Unkraut. Die herbizide Wirkung tritt bereits nach 1 - 3 Tagen ein. Helles Sonnenlicht und feuchter Boden beschleunigen die Wirkung.


Informationen


Zulassungsnr.:

005312-00

Wirkstoffe:

500 g/kg Flumioxazin (50 Gew.-%)

Formulierung:

Wasserdispergierbares Granulat (WG)

Bienen:

nicht bienengefährlich (B4)

Artikelnummer/
Packungsgröße:

41012    10 x 300 g Dose
41020    4 x 1,2 kg Kanister
Auch im
Sumimax-VERTIX-Pack enthalten

Piktogramm:

GHS08, GHS09

Signalwort:

Gefahr

Von der Zulassungsbehörde festgesetztes Anwendungsgebiet


Pflanzen/ObjekteSchadorganismen/Zweckbestimmung
WinterweichweizenGemeiner Windhalm, Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter

Warnhinweis

Bitte beachten Sie die Warnhinweise/-symbole in der Gebrauchsanleitung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.